Batterie Akku ABC

Die gängigsten, meist verkauften Batteriengrößen sind?

1. Micro "AAA" bezeichnet
2. Mignon "AA" bezeichnet
3. BABY "C" bezeichnet
4. Mono "D" bezeichnet
5. E-Block 9 Volt "6AM6" bezeichnet

Die gängigsten, meist verkauften Akkugrößen sind?

1. Micro "AAA" NI-MH (Nickel-Metallhydrid)
NI-Cd (Nickel-Cadmium)
2. Mignon "AA" NI-MH (Nickel-Metallhydrid)
NI-Cd (Nickel-Cadmium)

Welche Energieträger werden bei Batterien verwendet?

Alkaline Alkaline-Zellen besitzen eine bis viermal höhere Kapazität gegenüber Zinkkohle-Technik. Besonders geeignet bei hohem Energiebedarf.
Zinkkohle Zinkkohle-Zellen Standard- oder Haushaltsbatterie mit einer Zellenspannung von 1,5 V. Sie eignet sich für Geräte mit niedrigem Energiebedarf.
Lithium Vorteil der Lithium-Batterie ist die hohe Energiedichte in Verbindung mit extrem geringer Selbstentladung.
Silberoxid Auch Knopfzelle genannt. Sie sind Kraftwerke im Miniformat. Sehr vielfältiger Einsatz z.B.: Uhren, Hörgeräte, Fotoapparate, Elektronikgeräte, Geschenkkarten.

Welche Energieträger werden bei Akkus verwendet?

Nickelmetallhydrid und Nickelcadmium Nickelmetallhydrid- und Nickelcadmium-Akkus sind bis zu 1.000 mal aufladbar und eine wirtschaftliche Alternative bei sehr intensiver Nutzung  von Geräten.

Die Akku Messgrößen

Spannung und Kapazität

Die Spannung ergibt sich aus der Potentialdifferenz zwischen den Elektroden. Sie wird in Volt angegeben. Die Nennspannung beträgt bei NI-Cd und NI-MH-Rundzellen 1,2 Volt und eignet sich somit als Alternative zu Standard-Batterien. Die Kapazität ist die Speicherfähigkeit des Akkus, vergleichbar mit dem Inhalt eines Bezintanks im Auto. Je größer der Tank, desto länger kann man fahren. Benannt wird die Kapazität mit Ah (Amperestunden).

 

Tipps für den Umgang mit Batterien und Akkus

Die richtige Batterielagerung

Die optimale Temperatur liegt zwischen 15 - 25 °C an einem trockenen Ort. Batterien niemals Temperaturen über 50°C aussetzen.

Lagerdauer ohne Qualitätsverlust:

Zink-Kohle ca. 2 Jahre
Alkaline ca. 5 Jahre
Alkalische Knopfzellen ca. 2 - 3 Jahre
Lithium Rundzellen ca. 10 Jahre

Lithium Knopfzellen
ca. 5 Jahre

Wann sollten Sie Akkus einsetzen?

Wenn man häufig Geräte einsetzt. Akkus sind bis zu 1.000 mal wiederaufladbar.

Achtung: Akkus können sich innerhalb von 2 - 3 Monaten selbstentladen.
 

Die richtige Batterie für welches Gerät?

Die Typenbezeichnung befindet sich auf den eingesetzten Batterien oder in den Bedienungsanleitungen der Geräte.
 

Wie werden die Batterien eingesetzt?

Auf die richtige Polrichtung +/- ist zu achten. Hinweise finden Sie in der Regel auf der Ladeschale des Gerätes.

Vorsicht: Hohe Auslaufgefahr besteht bei falsch eingesetzten Batterien!

Wie werden die Batterien entsorgt?

Verbrauchte Batterien aus dem Gerät entfernen , eventuell Auslaufgefahr. Batterien nicht in den Hausmüll geben, sondern der lokalen Sondermüll-Entsorgung zuführen oder beim Handel in die Sammelboxen einwerfen.
 

Akkus
BabyCare
Batterien
Ladegeräte
Leuchtmittel
Netzteil
Taschenlampen
Testgeräte
Uhrmacherbedarf
© 2017 Kaltenbach Batterien